Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 07:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2016, 20:21 
Offline

Registriert: So 14. Nov 2010, 13:02
Beiträge: 60
Die letzte Bilder


Dateianhänge:
20160605_142226.jpg
20160605_142226.jpg [ 2.64 MiB | 1519-mal betrachtet ]
20160605_142209.jpg
20160605_142209.jpg [ 2.56 MiB | 1519-mal betrachtet ]
20160605_142205.jpg
20160605_142205.jpg [ 2.77 MiB | 1519-mal betrachtet ]
20160605_142158.jpg
20160605_142158.jpg [ 3.19 MiB | 1519-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2016, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:54
Beiträge: 10
Wohnort: Dieren, NL
Great weekend! :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2016, 12:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
Für alle die nicht da waren, hatten Pech! Rennaction pur in beiden Klassen war für Fahrer und Zuschauer ein Highlight!

Zitat:
Der 4. Lauf der RC Lemans fand beim EVMC Velp/NL am vergangenen Wochenende statt. Nach viel Kälte, Regen und wenig Griff freuten sich alle Fahrer auf das erste komplett trockenen Rennwochenende. Bei heißen Asphalttemperaturen bis zu 50°C gingen alle Fahrer an den Start.
Die Vorläufe waren an Spannung kaum zu überbieten.
Sven Stoffels fand nach langer Zeit in der LMP1 Klasse zu alter Form zurück und fuhr mit nur ein paar 1/10 Sekunden auf TQ vor dem Punkteführenden Tim Altmann, der mit Reinder Wilms auf Platz 3 auf 1/100 Sekunden die identische Zeit fuhr auf 5 Minuten. Philipp Paul, Kai Altmann, Tobias Weist, Andy Dick und Joachim Behnken waren auch nicht weit weg. Es versprach spannend zu werden. Alle Fahrer waren Anwärter auf vordere Plätze oder versuchten ihre Plätze zu halten.

Ebenso eng ging es in der LMP2 Klasse zu. Die Klasse, die normalerweise rund 2 Sekunden langsamer als die LMP1 sind, waren mit knapp 1-1,5 Sekunden richtig schnell unterwegs. Am schnellsten fuhr 2015 Champion Sascha Lennartz in den Vorläufen. Aber auch Timo Schad war auf Platz 2 mit nur ein paar 1/100 Sekunden nicht weit weg.
Mathijs Hermens als „local Hero“ auf Platz 3 wollte in den Finalen auch noch ein Wörtchen mitreden. Kai Asmer, Franz-Jakob Reinartz und der 2. „local Hero“ Erwin Peters warteten im A Finale Stock auf Fehler der vorderen Fahrer.

Tim Altmann eroberte direkt nach dem Start Platz 1 und gab ihn nicht bis zum Ende ab. Er fuhr als Einziger Fahrer im Finale 22 Runden. Dahinter war es sehr eng um die weiteren Plätze. Von vielen Positionswechsel war dieses Finale geprägt. Am Ende reihten sich hinter Tim, Sven mit einer Sekunde Abstand vor Philipp Paul, Tobias Weist und Andy Dick ein.

Die Fights wurden im 2. Finale nochmals enger und gesteigert. Reinder hatte die besten Nerven und gewann das Finale ebenso wie Tim im ersten Finale als Einziger mit 22 Runden. Von Platz 6 arbeitet sich Tobias den Weg nach Vorne auf Platz 2. Die restlichen Plätze waren bis Ablauf der Überzeit offen. Das bessere Ende hatte auf Platz 3 Sven Stoffels mit nur 3/100 Sekunden vor Tim Altmann, weitere 3/100 Sekunden vor Philipp Paul, der wiederrum mit 2/100 Sekunden vor Kai Altmann. Somit Platz 3-6 inerhalb von einer ¾ Sekunde!! Enger ging es kaum.

Wer den Sieg für sich verbuchten sollte entschied sich im 3. Finale. Gleich 5 Fahrer hatten Chancen auf den Sieg. Sowas gab es noch nie!
Tim überraschte alle mit einer Performance die uneinholbar war und gewann mit über einer halben Runde Vorsprung auf seinen Bruder Kai das 3. Finale. Mit 13.3 Sekunden auch die schnellste Runde des Tages. Philipp Paul verpasste mit nur 2/10 Sekunden als 3. Platz die 22. Runde. Tobias Weist, Andy Dick und Joachim Behnken lieferten sich einen heißen Fight um die weiteren Plätze, mit dem besseren Ende für Tobias, vor Andy und Joachim. Sven und Reinder, Anwärter auf den Sieg hatten mit Pech im Finale zu kämpfen und konnten nicht mehr um den Sieg mitfahren.

Am Ende gewann dann doch suverän Tim sein bereits 3. Rennen in der RC Lemans.
Sven nach langer Abstinenz wieder als 2. Platzierter auf dem Podium. Tobias Weist sicherte sich im Tie Break gegen Philipp den letzten Podestplatz.

In 2 Wochen kann Tim mit einem Podestplatz für eine Vorentscheidung sorgen und nach 2013 den 2. Titel in der RC Lemans sichern.

In der LMP2 Stockklasse ging es auch mehr als Eng zu. Sascha musste sich in den Finalen hart wehren gegen einen schnellen aber fairen Timo. Timo rückte Sascha nicht von der Pelle, der aber eine saubere Linie fuhr. Eine Minute vor Schluss erwischte Timo einen Curb, was Sascha etwas Luft verschaffte und das erste Finale gewinnen konnte. Mathijs, Kai, Franz-Jakob und Erwin kamen nach Vorlaufrangliste ins Ziel zum ersten Finale.

Timo machte im 2. Finale weiter, wo er im ersten aufgehört hatte und pushte richtig auf Sascha.
Leider waren die enge Linien und Überrunden nicht ohne Fehler was diesmal Sascha mehr Luft versprach und anders als in LMP1 sich vorzeitig den Sieg und seinen ersten Sieg 2016 zu verbuchen.
Mathijs profitierte auch von den kleinen Fehlern und kam am Ende als 2. vor Timo ins Ziel.

Sascha trat im letzten Finale auch nochmal an. Timo und Mathijs wollten aber mit und gegen Sascha um die restlichen Podestplätze fighten.
Alle 3 kamen gut weg und setzten sich etwas ab. Mitten im Lauf hatte Sascha einen kleinen Fehler Anfangs Gerade was Timo nutzte und in Führung ging. Der Konter von Sascha folgte promt. Leider berührten sich beide und flogen ab. Der lachende 3. war Mathijs und war nun jetzt in Führung für die besten Aussichten auf Gesamtrang 2.
Timo und Sascha wollte aber auch noch zeigen, was sie können. Mathijs hatte in Führung hart zu fighten gegen Timo. Immer wieder versuchte er eine Lücke zu finden.
In der letzten Runde versuchte es Timo mit einer allerletzten Chance, drehte Mathijs dabei um, wartete aber sehr fair was mit Applaus von den Zuschauern gelobt wurde. In der letzten Kurve startete der letzte Versuch, leider vergebens. Mit nur 9/100 Sekunden gewann Mathijs, der damit Gesamt 2. wurde. Für Timo blieb am Ende dennoch ein hervorragender 3. Gesamtrang.





Dateianhänge:
LMP2.jpg
LMP2.jpg [ 5.4 MiB | 1483-mal betrachtet ]
LMP1.jpg
LMP1.jpg [ 3.27 MiB | 1483-mal betrachtet ]

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2016, 13:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
http://www.redrc.net/2016/06/rc-lemans-series-rd4-report/#more-113883

Damit wäre die Berichterstattung vom 4. Lauf der RC Lemans komplett!

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 05:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 14:45
Beiträge: 382
Danke Tobi, super.

_________________
Die Rechtschreibfehler, in diesen Texten, sind für jene Menschen gemacht worden, die immer nur nach Fehlern suchen.
http://www.rc-lemans.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de