Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 12:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
Wie hoffentlich bekannt, findet die diesjährige Pro10 DM beim AMC Hildesheim statt.

Datum: 02.-03.09.2017

Klassen:
EGPro10
EGPro10 Sport
EG8e (Gastklasse)
EG8Stock (Gastklasse)


Nennung ist bereits über myrcm offen!!!

[url]https://www.myrcm.ch/myrcm/main?hId[1]=bkg&dId[E]=32730&pLa=de[/url]


Ob Training bereits Donnerstag oder Freitag stattfindet wird noch bekannt gegeben!
Ebenso das Datum zu einem Warm Up.

Was bereits feststeht:
Das pre-Warm up am 29.-30.04.17 im Rahmen des SK Laufes und 1. RC Lemans Lauf 2017.

Nennung hier auch bereits offen über Myrcm und der Link über die RC Lemans Seite www.rc-lemans.de

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 09:35 
Offline

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:54
Beiträge: 10
Hallo gibt es schon eine terminale Eingrenzung für ein WarmUp?
Muss nämlich frühzeitig Urlaub planen, ich gehe mal davon aus,
das WarmUp wird in den Sommerferien fallen.
Gruß Christian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Aug 2011, 20:57
Beiträge: 57
Wohnort: Hildesheim
Moin, es wird ein Warmup Treffen geben. Dieses findet am Wochenende den 29. und 30.7. statt.
Es wird kein Rennen sein, dafür ist die Strecke einzig den Pro10 und Elektro 1/8 vorbehalten.

MfG Timo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 06:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:24
Beiträge: 160
Payment the entry fee is still not open?

_________________
www.corally.cz
Corally 10SL 200/235mm, F1SL, 12SL, F1 New Generation, F1 Pro Graphite, HMX M1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 19:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
Nun ist es offiziell,

die Ausschreibung ist online!!

http://dmc-online.com/wordpress/terminuploads/1502085639_170806_Ausschreibung_DMEGPRO10.pdf

Genannt werden darf weiterhin fleißig und wir hoffen doch auf rege Beteiligung!

An alle die sich sagen, ich fahre nicht mit, weil ich habe eh keine Chance, viele von uns die dort teilnehmen, trefft ihr das ganze Jahr über!
Ich/Wir und besonders der AMC Hildesheim freuen uns auf eine tolle DM mit hoffentlich gutem Wetter!

Auf die Taste, nennen, fertig los .... 8-) 8-)

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jun 2010, 05:04
Beiträge: 154
Wohnort: 53359 Rheinbach
Danke für die Info!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Aug 2017, 06:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:24
Beiträge: 160
Welche reifen Additiv sind erlaubt in diesem Jahr, bitte?

_________________
www.corally.cz
Corally 10SL 200/235mm, F1SL, 12SL, F1 New Generation, F1 Pro Graphite, HMX M1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Aug 2017, 07:52 
Offline

Registriert: Do 20. Mai 2010, 12:00
Beiträge: 103
Wohnort: Emden
Die aktuellen Homologationen findet man hier:

http://dmc-online.com/wordpress/regleme ... gation-eg/

Gruß, Gero


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 15:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
Die 28. Auflage der Internationalen Deutschen Meisterschaft Pro10 fand vergangenes Wochenende beim AMC Hildesheim, nähe Hannover statt. Die Fahrer kamen nicht nur aus dem Deutschen Raum. Auch aus den Niederlanden, Tschechien und Belgien reisten die Fahrer an.

Die Deutsche Meister sollten in den Klassen Pro10 Modified und Pro10 Sport ermittelt werden, zusammen mit der EG8 Klasse, die als Gastklasse mitfuhr.

Das Training fand Anfangs unter Nassen Bedingungen statt, ehe die Fahrer Freitag und Samstag perfekte Bedingungen zum trainieren vorfanden. Der Zeitplan sah Samstag Abend ab 17 Uhr 2 Vorläufe vor, sowie weitere 3 am Sonntag gefolgt von 3 Finalen.

Pünktlich zu den ersten beiden Vorläufen kurz nach der Fahrerbesprechung fing es an zu regnen.
Die Fahrer bereiteten ihre Regenautos vor und so ging es in den Nassläufen darum, wer „Overnight TQ“ werden sollte.

In Modified gewann 2014 Champion Tobias Weist den ersten Vorlauf, gefolgt von Vize Meister 2016 Timo Schad mit nur 8/10 Sekunden Rückstand und Reinder Wilms aus den Niederlanden.
Zum 2. Vorlauf drehte Timo den Spieß um und gewann auf seiner Heimstrecke den 2. schnelleren Vorlauf vor dem amtierenden Deutschen Meister Tim Altmann und Roman Krejci aus Tschechien.

In der Pro10 Sport Klasse gewann Andreas Dick die ersten beiden Vorläufe im Nassen, gefolgt von Mathijs Hermens aus den Niederlanden und Timo Schad, der in beiden Klassen antrat, im ersten Vorlauf, ehe Timo und Mathijs die Plätze im 2. Vorlauf tauschten.

Der spannenden Rennsonntag sollte mit warmen Wetter und Sonnenschein über die Bühne gehen, so, dass alle Fahrer die Vorläufe 3-6 antreten konnten, um um die Plätze zu kämpfen.

In Modified drehte Lokalmatador Timo so richtig auf und gewann die Vorläufe 3 und 4 und drückten den Rundenrekord von 13.01 zum ersten Mal offiziell auf 12.964 Sekunden.
Kai Altmann, Dritter 2016, reihte sich vor Tobias im Vorlauf 3 hinter Timo ein, ehe Tobias und Sven Stoffels, Dritter 2014 die Top 3 in Vorlauf 4 waren.

Damit konnte nur Tobias Timo vom TQ Platz verdrängen, und Kai und Tim Altmann Tobias noch von Platz 2.

Timo leistete sich kurz vor Schluss in Führung liegen einen groben Fahrfehler. Dies erlaubte Tobias in Front zu gehen, der sich einen heißen Fight mit Tim um Gesamtplatz 2 lieferte. In der letzten Runde konnte Tim seinen ersten TQ auf der diesjährigen Deutschen Meisterschaft herausfahren mit nur 25/100 Sekunden Abstand zu Tobias und Reinder Wilms mit weiteren 7/10 Abstand.

Damit konnte sich Tim noch vor Tobias im Tie-Break schieben, um seinen Titel zum 2. Mal in Folge zu verteidigen zu können.

Die A Finalisten in Pro10 Modified:

1. Timo Schad/GER – VIP Performance - 0 Punkte
2. Tim Altmann/GER – Team KaTi - 2 Punkte
3. Tobias Weist/GER– VIP Performance – 2 Punkte
4. Kai Altmann/GER – Team KaTi – 6 Punkte
5. Reinder Wilms/NL – RC Devil – 6 Punkte
6. Sven Stoffels/GER – Team KaTi – 8 Punkte
7. Robert Klier/GER – Team KaTi – 8 Punkte
8. Philipp Paul/GER – Team KaTi – 10 Punnkte
9. Roman Krejci/CZ – Corally – 12 Punkte
10. Peter Plümacher/GER – Eigenbau – 12 Punkte

Bei Pro10 Sport wahrte Andreas Dick seine weiße Weste und gewann auch Vorlauf 3 vor Mathijs Hermens und Rainer Schad.
Erst im 4. Vorlauf wurde Andreas bezwungen vor Lokalmatador Rainer Schad, der seinen ersten TQ Lauf auf einer Deutschen Meisterschaft einfuhr, gefolgt einem weiteren Lokalmatador – Marlon Beuershausen.
Im 5. Vorlauf schaffte es mit Timo Schad ein weitere Local Hero einen TQ Lauf herauszufahren, gefolgt vom amtierenden Deutschen Meister Alexander Wild und Mathijs Hermens.

Das A Finale der Sport Klasse wurde dann von der Rennleitung entschieden mit nur 8 Fahrer zu starten.

Diese waren:

1. Andreas Dick/GER – C.Andys – 0 Punkte
2. Timo Schad/GER – VIP Performance – 2 Punkte
3. Rainer Schad/GER – VIP Performance – 3 Punkte
4. Mathijs Hermens/NL – Team KaTi – 4 Punkte
5. Alexander Wild/GER – VIP Performance – 6 Punkte
6. Marlon Beuershausen/GER – VIP Performance – 7 Punkte
7. Rafael Klingemann/GER – RC Devil – 8 Punkte
8. Matthias Schmerer/GER – VIP Performance – 11 Punkte

Das erste A Finale Modified war nach kurzer Intensiver Anfangsphase ein klassischer Start-Ziel Sieg von Timo Schad, gefolgt von Tim Altmann, während der Kampf um Platz 3 an Kai Altmann ging, weil Tobias wegen Defekt Ausschied.

Das Zweite A Finale war eine Demonstration von Timo. Mit einer herausragender Leistung gewann er das 2. Finale mit einer satten ¾ Runde Vorsprung vor Tobias, der erst Tim auf Platz 3 verwies, diesen aber dann noch seinen Bruder Kai abgeben musste.

Mit dem Sieg im 2. Finale sicherte sich Timo Schad nach der Vizemeisterschaft 2016, seinen allerersten Titel in der Klasse.
Wer Vizemeister werden sollte, entschied sich dann zwischen Tobias, Tim und Kai. Timo mischte sich nicht ein und schaute als Zuschauer von Außen zu.

Tim kam am Start gut weg, wurde allerdings auf der Geraden langsam, was das Feld zusammenstauchte, aber keine Kollision hervorrief.
Dies erlaubte Tobias sich auf Platz 1 zu schieben und das Finale ohne große Gefährdung für sich zu entscheiden. Tim musste leider wegen Defekt aufgeben, fuhr nach kurzer Auszeit ein paar Runden weiter und drückte dabei den Rundenrekord auf 12.860 Sekunden.

Durch das Durcheinander der ersten Runde, spühlte es von Hinten die Fahrer nach Vorne, was erlaubte Robert Klier als Zweiter durch das Ziel zu fahren, vor Philipp Paul, der von Startplatz 8 ins Rennen ging.

Durch seinen Sieg wurde Tobias Vizemeister, wie 2013 auf selber Strecke und 5 facher Deutscher Meister Tim Altmann komplettierte das Podest im Tie-Brek gegen Robert Klier und Kai Altmann.

Robert Klier wurde als 4. Platzierter Deutscher Meister 40+, vor Roman Krecji und Reinder Wilms

Die Endrangliste:

1. Timo Schad – 2 Punkte – Deutscher Meister
2. Tobias Weist – 3 Punkte
3. Tim Altmann – 6 Punkte
4. Robert Klier – 6 Punkte – Deutscher Meister 40+
5. Kai Altmann – 6 Punkte
6. Philipp Paul – 8 Punkte
7. Roman Krejci – 11 Punkte
8. Reinder Wilms – 11 Punkte
9. Sven Stoffels – 14 Punkte
10. Peter Plümacher – 15 Punkte

Gewinner im B Finale wurde Gero Holzberg, vor Christin Fischer und Patrick Vannieuwenhysen.


In der Pro10 Sport wurde in den Finalen Fahrerisches Können auf höchster Klasse gezeigt.
Zwischen Andi und Timo ging es nach dem Start richtig im Windschatten um die Führung, während Rainer auf einen Fehler bzw. Kontakt der beiden lauerte. Dieser folge nach Attacke von Timo im Infiled, was ihn leider ins Gras beförderte und nach Hinten warf. Daraufhin entbrannte der Kampf zwischen ihm und Rainer. Dieser hielt bis zum Ende an und mit nur mageren 3/10 Sekunden gewann er mit fast leerem Akku das erste Intensive A Finale vor Rainer Schad und Mathijs Hermens, der 7 Sekunden hinter den beiden ins Ziel kam.

Das zweite Finale war ebenso Intensiv wie Spannend. Andi, Timo und Rainer gaben vorne die Pace vor. Nach einem Durcheinander im harten Fight zwischen den 3 warf es Andi auf Platz 3 zurück, Rainer auf Platz 6 und Timo auf 8.
Marlon hatte davon am meisten profitiert und übernahm die Führung vor Mathijs Hermens.
Marlon konnte seine Führung behaupten, nur in der Überzeit machte er einen groben Fahrefehler und benötigte einen Helfer. Zum Glück war er als Einziger noch unterwegs und gewann das Zweite A Finale. Zwischen Andi und Mathijs entbrannte der Kampf um Platz 2, auch Rainer konnte nach guter Fahrleistung wieder nach Vorne fahren und mitmischen. In der Vorletzten Runde musste Mathijs leider wegen Defekt aufgeben, was Andi als Gesamt Zweiter am Ende mit nur 9/10 Sekunden Vor Rainer gute Chancen auf den Sieg gab.

In der Konstelation musste Marlon von Platz 6 aus gewinnen, um sich den Titel zu sichern, oder Rainer gewinnen mit einem schnelleren Lauf als Andi aus dem ersten Finale, um ihm den Titel streitig zu machen.
Das weitere spannende Dritte Finale war geprägt zwischen Andi, Timo und Rainer.
Marlon musste als erster wegen Defekt Mitten im Lauf seine Titelhoffnungen begraben.
Das Duell an der Spitze war über die Gesamten 7 Minuten sehr Intensiv aber fair. Timo rückte dabei nicht aus dem Windschatten von Andi und von Hinten ließ Rainer sich ziehen.

In der vorletzten Runde öffnete Timo die Tür für seinen Vater Rainer, um eine letzte Attacke auf Andi zu starten, da er leider keine Titelhoffnungen mehr hatte.
Die Attacke gelang Rainer leider nicht und so fuhr Andi seinen Zweiten A Finalsieg ein und bescherte auch sich seinen ersten Titel in der Klasse mit nur 6/10 Sekunden am Ende.

Rainer Schad wird Vizemeister und Deutscher Meister 40+, während Marlon beide als Dritter auf das Podest begleitet.
Der 10 jährige Florian Kölsch fuhr in seinem ersten Pro10 Rennen auf Platz 11 und wurde Juniorenmeister.

Die Endrangliste in Pro10 Sport:

1. Andreas Dick – 2 Punkte – Deutscher Meister
2. Rainer Schad – 4 Punkte
3. Marlon Beuershausen – 5 Punkte
4. Timo Schad – 7 Punkte
5. Mathijs Hermens – 7 Punkte
6. Alexander Wild – 10 Punkte
7. Matthias Schmerer – 12 Punkte
8. Rafael Klingemann – 14 Punkte

B- Finale gewann Kai Asmer vor Franko d´Allesandro und Florian Kölsch.



Die EG8 Klasse wurde als offene gemischte Modified und Stock Klasse gefahren.

Am Ende gewann Thomas Plöger als Lokalmatador mit seinem 6s Umbau die ersten beiden Finale, vor Timo Schröder mit einem 4s Modified und seinem Vater Thomas Schröder mit seinem Buri Racer.


Die Bilder kommen von unserem Superfotograf Roman Krecji! Vielen Dank dafür!


Dateianhänge:
Sport.JPG
Sport.JPG [ 2.54 MiB | 492-mal betrachtet ]
MOd.JPG
MOd.JPG [ 2.42 MiB | 492-mal betrachtet ]
Juniormeister Sport.JPG
Juniormeister Sport.JPG [ 2.66 MiB | 492-mal betrachtet ]
EG8.JPG
EG8.JPG [ 3.12 MiB | 492-mal betrachtet ]
B Main Sport.JPG
B Main Sport.JPG [ 3.23 MiB | 492-mal betrachtet ]
B Main Mod.JPG
B Main Mod.JPG [ 2.7 MiB | 492-mal betrachtet ]
40+ Mod.JPG
40+ Mod.JPG [ 2.36 MiB | 492-mal betrachtet ]

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 17:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:34
Beiträge: 1219
Wohnort: Dreieich
RedRC und Mika News haben auch berichtet:



http://www.redrc.net/2017/09/international-german-pro10-championship-report/

http://mikanews.de/2017/09/02/internationale-deutsche-meisterschaft-pro10-laeuft-beim-amc-hildesheim-e-v/

_________________
http://www.vip-rc.com/vipblog/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de